Gamon-Bau GmbH als Hauptsponsor der Budo Sportschule Goslar

Landrat Thomas Brych besucht die Budo Sport-schule Goslar e. V. und würdigt Integrationsarbeit

Große Freude und Ehre für die Sportlerinnen und Sportler der Budo Sport-schule Goslar e. V.: Landrat Thomas Brych besuchte die Sportschule am  10. Mai 2017 zum abendlichen KumiteTraining (Wettkampf/freier Kampf). Der Leiter der Sportschule, Akay Özdemir, hatte den Landrat eingeladen, um sich bei ihm für die Unterstützung der Integrationsarbeit zu bedanken.

„Gerade die Integrationsarbeit mit so vielen unterschiedlichen Nationen wirft Fragen des Ausländerrechts auf“, so Akay Özdemir. „Wir benötigen immer wieder fachlichen Rat und die Hilfe des Landkreises und wir sind für die Unterstützung sehr dankbar.“ Zuletzt habe der Landkreis es unterstützt, dass das Ausnahmetalent Alireza Ajdadi in Goslar dauerhaft trainieren konnte. Ajdadi hatte jüngst den internationalen Wettkampf „RheinShiai“ gewonnen und wurde als erster Niedersachse seit 2002 Deutscher Meister der Karate-Leistungsklasse.

unbenannt 42Landrat Thomas Brych konnte sich an diesem Abend eine Großzahl begeisterter Sportlerinnen und Sportler bei ihren Trainingseinheiten im Karate und Kickboxen ansehen. Im Gespräch mit dem Großmeister Özdemir und seinen Nachwuchstalenten: Bennet Stuckenschmidt, Emil Marth, Kevin Daxenberger, Maximilian Pfennig, Paul Czarnecki und Soner-Çan Gülsen über-zeugte sich Brych von der multikulturellen Ausrichtung des Vereins.

„Integration ist eine sehr wichtige und komplexe Aufgabe“, so Goslars Land-rat Thomas Brych. „Und gerade der Sport ist dafür prädestiniert, Vorurteile abzubauen und Gemeinsamkeiten aufzubauen. Es ist schön zu sehen, dass die Sportvereine hier bei uns im Landkreis derart viel Engagement zeigen und den Prozess der Integration aktiv mitgestalten.“ Am Rande erfuhr der Landrat auch, dass Karate keine Altersgrenze kennt und bis ins höchste Alter ausgeübt werden kann.

unbenannt 28Zum Abschluss des Besuches verlieh Akay Özdemir dem Landrat die Ehrenmitgliedschaft in der Budo Sportschule Goslar e. V.

„Die Sportschule bedankt sich damit bei Ihnen und wir hoffen, Sie zu einem der nächsten Wettkämpfe hier in Goslar als Ehrengast begrüßen zu dürfen“, beendete Özdemir den Besuch.




Zum Hintergrund

Die Budo Sportschule Goslar e. V. ist eine äußerst erfolgreiche Sportschule für Kampfkünste und Selbstverteidigung (die GZ berichtete darüber). Ihre zahlreichen Trainerinnen und Trainer sind sehr erfahren und genießen im Bereich der Kampfkünste Ansehen. Sie sind in der Regel Meisterinnen/Meister der jeweiligen Kampfkunst. Leiter der Sportschule, Akay Özdemir Sensei, ist Großmeister des Karate und Meister des Jiu-Jutsu und des Kickboxens. Sensei Özdemir hat als ehemaliger türkischer Nationaltrainer internationale Erfahrung und gilt sowohl im niedersächsischen, im bundesdeutschen Raum und international als sehr erfahrener Kämpfer und Ausbilder. Die Erfolge seiner Schüler untermauern das.

Die Sportschule möchte gern die Kampfkünste Karate, Kickboxen und Selbstverteidigung stärker in das Bewusstsein der Öffentlichkeit bringen und auch ihre integrative Wirkung betonen. Die sportlichen Erfolge des Vereins sprechen viele Menschen an und gerade in diesen schnelllebigen Zeiten bietet die Budo Sportschule eine andere Art der Freizeitgestaltung. Diese Sportarten zielen auf Körper, Geist und Seele. Die Ausbildung erlaubt keine schnellen Erfolge. Beharrlichkeit ist erforderlich. Es ist erstaunlich, wie viele Kinder und junge Menschen sich dennoch dafür interessieren, auch wenn es aufwendig ist!

unbenannt 11Besonders wichtig ist der Wahlspruch Akay Özdemirs: „Kampfkunst MultiKulti“. In der Sportschule treiben Menschen ganz unterschiedlicher Herkunft gemeinsam Sport. Sie mühen sich im Training, gehen gemeinsam auf Wettkämpfe, quälen sich durch anstrengende Prüfungen und haben in der Regel Erfolg. Wir leben die Integration, von der viele träumen. Nehmen Sie sich die Zeit, uns zu besuchen!

Die Gamon-Bau GmbH als Hauptsponsor

Die sportliche Arbeit muss natürlich finanziert werden. Neben den Mitgliedsbeiträgen kann sich Budo Sportschule auf die Förderung durch Eugen Gamon, Geschäftsführer der Gamon Bau GmbH als Hauptsponsor stützen.

Akay Özdemir steht gerne unter der Tel. Nr.: 0170 / 8055313 zur Seite. Weitere Informationen erhalten Sie auch laufend auf der Internetseite: www.budo-sportschule-goslar.de und auf Facebook

Suchen auf Gamon-Bau.de

Schnellkontakt & Notruf

Telefon: 05322 87 85 93
Fax: 05322 55 32 36 0
24h Notruf: 0177 891 48 48
Email: info@gamon-bau.de
Anschrift:

Gamon-Bau GmbH
Dr. Heinrich- Jasper- Straße 42
38667 Bad Harzburg
Niedersachsen

Öffnungszeiten:

Montag: 9-15 Uhr
Dienstag: 9-17 Uhr
Mittwoch: 9-15 Uhr
Donnerstag: 9-15 Uhr
Freitag: 9-13 Uhr
oder nach Vereinbarung

Anschrift Gamon Bau
Kartendaten ©2013 GeoBasis-DE/BKG (©2009), Google

WÜRTH - Online

Online Einkaufen bei Würth!
Überall und zu jeder Zeit!
wuerth online shop
wuerth app

Deine Ferienwohnung in Bad Harzburg

Ferienwohnung in Bad Harzburg - www.hierschlafen.de